このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 45828
フルテキストURL
Thumnail 44_776.pdf 420 KB
タイトル(別表記)
Über die elektrische Hämolyse
著者
村上 隆徳 岡山醫科大學生理學教室
抄録
Der Verfasser untersuchte die haemolytische Wirkung verschiedener elektrischer Strömeauf die Roteblutkörperchen von Kaninchen, Hunden, Tauben, Schildkröten und Fröschen. Die Resultate sind folgende: 1) Die konstanten Ströme in des Stärke von 1.5 milli-ampere, übt eine haemolytische Wirkung auf die normalen Kaninchenblutkörperchen in ungefähr 85 sek. aus. 2) Die Wechselströme in verschiedenen Stärken haben keine haemolytische Wirkung. 3) Die Haemolyse durch die konstanten Ströme ist eine Monomolekuläre Reaktion wie die haemolytische Wirkung der Alkalien. 4) Der Temperaturcoefficient (V(t)+10°C/V(t)) der haemolytischen Reaktion durch die elektrischen Ströme liegt zwischen 1.15-1.25. 5) Die haemolytische Wirkung der elektrischen Strömen ist auf die Wirkung von OH-ionen zurückzuführen. welche durch die Elektrolyse entstehen. 6) Selbst hochgespannte Wechselströme von 100000 Volt haben keine haemolytische Wirkung. 7) Die Haemolyse durch die elektrischen Ströme beruht nicht auf der Wärmewirkung der Ströme. 8) Was die haemolytische Wirkung von KOH und NH3-Lösung betrifft, so hat die erstere eine stärkere Wirkung in Bezug auf Zeit und Konzentration als die letztere.
発行日
1932-04-30
出版物タイトル
岡山医学会雑誌
44巻
4号
出版者
岡山医学会
開始ページ
776
終了ページ
787
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489
資料タイプ
学術雑誌論文
オフィシャル URL
https://www.jstage.jst.go.jp/article/joma1889/44/4/44_4_776/_article/-char/ja/
関連URL
http://www.okayama-u.ac.jp/user/oma/
言語
Japanese
著作権者
Copyright© 岡山医学会
論文のバージョン
publisher
査読
有り
Eprints Journal Name
joma