Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

糖新陳代謝ニ及ボスPyrimidin鹽基Uracilノ影響(第1報)

末富 九州男 岡山醫科大學生化學教室
Thumnail 55_1016.pdf 621 KB
抄録
Der Verfasser hat den Einfluss von Pyrimidinbase, Uracil, auf den Zuckerstoffwechsel im Kaninchen- und Rattenorganismus untersucht und dabei folgende Resultate gewonnen: Der nüchterne Blutzuckergehalt des Kaninchens bleibt durch subkutane Zufuhr einer kleineren Menge von Uracil unverändert, wird aber durch eine grössere Menge davon etwas gesteigert; die durch Zufuhr von Trauben zucker erzeugte Hyperglykaemie wird durch Uracil nicht beeinflusst. Die Glykogenie aus Traubenzucker in der Rattenleber wird durch subkutane Zufuhr eirrer adaequaten Menge von Uracil herabgesetzt, wobei der Zucker per os und perkutan verabreicht wurde. Der Milchsauregehält im Blut der Ratten wird durch parenterale Zufuhr von Uracil fast unbeeinflusst und im Hirnge webe dadurch entweder leicht heräbgesetzt oder bleibt, dadurch fast unbeeinflusst, während der Milchsauregehält der Leber von Ratten durch subkutane Zufuhr einer adaequaten Menge von Uracil etwas vermehrt wird.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489