Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

實驗的急性膵臟壊死時ニ於ケル「リパーゼ」竝ニ毒性ニ關スル研究(第3編)實驗的急性膵臟壊死時ニ於ケル壊死膵臟中ノ脂肪酸量ニ就テ

中川 美雄 岡山醫科大學津田外科教室
Thumnail 53_1074.pdf 313 KB
抄録
Es ist schon längst allgemein anerkannt, dass bei akuter Pankreasnekrose die Fette durch Einwirkung von Lipasen in Fettsäuren und Glyzerin abgebaut werden, und dass die Fettsäuren dann mit dem im Blut enthaltenen Kalzium in Verbindung treten, wodurch toxische Seifen entstehen, die das Pankreasgewebe zur Nekrose führen. Der Verf. hat bei Versuchshunden durch Einfubräng von Galle und Olivenöl oder durch Unterbindung der Arterien des Pankreas usw. akute Paekreasnekrose hervorgerufen. Als er nach dem Tode der Hunden durch Anwepdung der Modifikation der Methode von Bloor, Pelkan und Allen die Menge der Fettsöueren im Pankreas bestimmt hatte, ergab sich, dass die Fettsöuren des Pankreas bei nekrotjsierten Partien am starksten zunahmen, weniger stark bei Blutungspartien. Bei Ödematösen Partien wurde bisweilen beobachtet, dass die Fettsäuren eine stärkere Verminderung als bei der noch gesund gebliebenen Partien zeigten. Das kommt wohl nach dem Erachten des Verf. s daher, dass diese ödematösen Partien reichlich Wasser enthielten. Eine besonders starke Vermehrnng der Fettsäuren nach Einfuhrung von Olivenöl findet ihre Erklärung in der Spaltung des Olivenöls. In einem klinischen Fall von akuter Pankreasnekrose konnte der Verf. in dem bei der Sektion herausgenommenen Pankreas eine beträchtliohe Vermehung der Festsäuren feststellen.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489