Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

若年期乳癌ノ症例追加

山本 英吉 岡山醫科大學石山外科教室
Thumnail 52_2918.pdf 8.46 MB
抄録
Sonst hatte Dr. Sawata über einer Fall des Mammakrebs. eines 22 jährigen Mädchens in dieser Klinik im Vorigen Jahre (1939) beschrieben. Ich erfuhr neuerdings auch ein jugendliche Mammakrebs (24j.) Frau. N.N., steril. Hereditär und Familliär, keine karcinomatöse Belastung. Die Patientin hatte niemals nennenswerte Krankheit durchgemacht, Sie bemcrkte einen uber bohnengrosser, derber, runder Knoten in der rechten Bruste im Dezember 1939. Augeblich hatte sie weder Trauma noch Entzündung durchgemacht. Allmählich wuchs Tumor bis zu Kindfaustgross, dann besuchte sie dieser Klinik wegendes Tumors im 16/IV 1940. Status lokalis: Rechte Warzenhof verfärbt etwas dunkelrotlich. Beim Palpation des Lokales fühlte man einen derben, glatten Tumor, der keine Schmerzen hat, nach allen Seiten gut Verschieblich, scharf begrenzt. Es zeigte sich keine diffuse oberflächliche Infiltration. In der rechten Achselhöhle und Infra-Supraklavikulargrube fand mann keine Lymphdrüsenausschwellung. Andere Brust war ganz frei von pathologischen Veränderung. Blutsenkungsgeschwindigkeit: 18 (1St.), 30 (2St.). Wa.R. (-). Man fand karzinomatöse Entartung vom Fibroadenoma im Probestück, so führte radikale Operation aus. Glatter Verlauf, nach 2 w. ausgcheilt entlassen.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489