Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

海猫 (Larus crassirostris) ノ膵臟ノ發生ニ就テ

金津 晴亮 岡山醫科大學解剖學教室胎生學研究室
抄録
Unter der Leitung von Herrn Prof. Shikinami habe ich über die Entwicklung der Pankreasanlage bei Larus crassirostris Studien angestellt. Das Material wurde mit Formol-Alkohol oder Zenker'scher Lösung fixiert. Die Färbung wurde immer mit Boraxkarmin vorgenonunen. Alles wurde in Paraffin eingebettet und in Querserien von 10 Dicke geschnitten. Die Wachsrekonstruktionsmodelle wurden nach der Born-Peter'schen Methode angefertigt. Als Resultat meiner Untersuchungen möchte ich folgendes hervorheben: 1) Wir finden bei dem Larus crassirostris drei selbständige Pankreasanlagen, eine dorsale und zwei ventrale. 2) Die erste dorsale Pankreasanlage tritt als wirkliche rinnenförmige Aüsstulpung der dorsalen Darmrinne am Embryo von 1.0mm Gr. Lange mit 25 Ursegmentpaaren auf. 3) Die ventrale Pankreasanlage entsteht symmetrisch in histologischer und auch morphologischer Hinsicht zum ersten Male als eine divertikelförmige Ausstülpung der seitlichen ventralen Darmwand am Embryo von 7.5mm Gr. Länge mit 38 Ursegmentpaaren. 4) Dann verzweigt sich die dorsale Pankreasanlage allmählich und am Embryo von 10.5mm Scheitel-Steiss-Länge (38 Spinalganglien) ist sie bereits mit der rechten ventralen Pankreasanlage verschmolzen. Die linke ventrale Pankreasanlage ist am Embryo von 13.5mm Scheitel-Steiss-Länge schon mit der rechten ventralen Pankreasanlage verwachsen. Diese verschmolznen drei Pankreasanlagen bilden eine Ringform, um dann die V. pforte in sich zu umschliessen. 5) 3 Ausführungsgänge befinden sich im Pankreas von Larus crassirostris.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489