Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

白血球活力ニ關スル研究(第2報)山羊,人,鷄,鳩ノ白血球活力ニ就テ

池上 章 岡山醫科大學柿沼内科教室
Thumnail 47_3236.pdf 505 KB
抄録
Die Lebensdauer der Leukozyten wurde schon von mehreren Autoren vielfach untersucht; die Resultate der Untersuchungen stimmen jedoch nicht übererein. Die Ursache hierfür liegt darin, dass die Leukozyten sehr labil sind und die Untersuchungsmethode noch recht verschieden ist. Neuerdings hatte die letztere durch die Forschungen mehrerer Autoren einen beträchtlichen Fortschritt zu verzeichen. Vor allem lieferte Prof. Sugiyama und seine Mitarbeiter in dieser Hinsicht einen grossen Beitrag. Verfasser hat durch die Neutralrotfärbungsmethode und die Seyderhelm'sche Färbungsmethode die Supravitalität der Leukozyten des Menschen, des Huhnes, der Taube und der Ziege untersucht. Die Resultate sind folgende; 1) Ziegen- und Menschenleukozyten leben so lange wie Kaninchen-und Hundeleukozyten. 2) Hühner- und Taubenleukozyten haben die längste Vitalität. 3) Der Unterschied zwischen der Neutralrotfärbung und der Seyderhelm'schen Färbungsmethode bei den Hühnerund Taubenleukozyten ist gering. 4) Die Vitalität der Hühnerleukozyten hält in allen Wärmegraden länger an als die der Taubenleukozyten. 5) Dass die Supravitalität bei 0°C am längsten ist und dass je mehr die Wärme steigt, desto kürzer wird, ist ebenso wie in der vorigen Mitteilung. 6) Die Supravitalität folgt in der Neutralrotfärbungsmethode der Van't Hoff'schen Formel.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489