Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

家鶏ノ神經中樞器内ニ於ケル「マルキー」氏變性ニ關スル研究 其ノ好發現時期竝ニ動物ノ年齡トノ關係ニ就テ

近藤 寅夫 岡山醫科大學解剖學教室
Thumnail 45_525.pdf 2.66 MB
抄録
Bei Hühnern verschiedener Alter führte der Verfasser die Durchschneidung der Commissura anterior cerebri aus und liess die Tiere 1, 2, 3, 4 oder 5 Wochen lang nach die operation überleben, um dann Sie zu töten und ihre Gehirne mit der Marchischen Methode zu untersuchen. Daraus ergibt sich das Folgende: Zu jünge Hühner sind zur Verfolgung der Marchischen Degeneration nicht geeignet, da die Markscheidenentwicklung nicht vollendet ist. Dazu passen Hühner des Alters von 100-150 Tagen aufs beste, während ein älteres Huhn von etwa 18 Monaten keine genügende Widerstandskraft gegen die Operation hat, obwohl die Degeneration auch bei diesem ziemlich deutlich zutage tritt. Die Marchische Degeneration im nervösen Zentralorgane beim Hühn tritt 3 Wochen nach Operation am deutlichsten in die Erscheinung, während sie zu einer früheren oder spätern Zeit mehr oder weniger in den Hintergrund steht.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489