Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

循環障碍症患者ニ於ケル含水炭素代謝ニ就テ

齋藤 義次 岡山醫科大學柿沼内科教室
Thumnail 45_3091.pdf 720 KB
抄録
Ich untersuchte den Kohlenhydratstoffwechsel bei Kranken mit Kreislaufinsuffizienz, z. B. dekompensiertem Mitralfehler, chronischer Herzmuskelinsuffizienz, Polyserositis chronica, Verschluss der V. cava inf, Aorteninsuflizienz etc. Der Blutzucker wurde nach Hagedorn u. Jensen bestimmt. Die Versuche wurden in der Nüchternzeit angestellt. Die Resultate liessen sich folgendermassen zusammenfassen. 1) Bei diesen Kranken zeigte sich der Nüchternwert des Blutzuckers im Gebiete des Normal-Wertes. 2) Bei diesen Kranken zeigte die Blutzuckerkurve nach Belastung mit 20g Traubenzucker per os nach Staub einen steileren und mehr verlängerten ansteigenden Teil, einen höheren Gipfel und einen mehr verzögerten absinkenden Teil als bei Gesunden. Es fehlte bei ihr auch meist der sog. Insulin-Effekt. 3) Bei diesen Kranken zeigte die Blutzuckerkurve nach intravenöser Injektion von 20cc einer 40%igen Traubenzuckerlösung eine niedrigere maximale Erhebung, jedoch einen mehr verzögerten Abfall als bei Gesunden und auch keinen sog. Insulin-Effekt. 4) Bei diesen Kranken war die hyperglykämische Kurve nach subkutaner Injektion von 0.8cc einer 0.1%igen Adrenalinlösung flacher und zeigte einen verzögerten Anstieg und Abfall, und auch einen niedrigeren Gipfel als bei Gesunden. Der sog.Insulin-Effekt wurde auch nicht nachgewiesen.
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489