Journal of Okayama Medical Association
Published by Okayama Medical Association

<Availability>
Full-text articles are available 3 years after publication.

單純性潰瘍ニ及ボス動脉外膜剥離術ノ影響ニ就テ

橋本 亨 岡山醫科大學泉外科教室
Thumnail 43_612.pdf 446 KB
抄録
Ich habe neulich in unserer Klinik bei meinen 7 Kranken mit Einfachgeschwür (4 Einfachgeschwüre am Unterschenkel infolge chronischer recidivierender Osteomyelitis der Tibiae, ein narbiges, ein traumatisches Unterschenkelgeschwür, und Brandgeschwür an der Hand) die periarterielle Sympathektomie versucht und die folgenden Resultate erhalten. 1. Die periphere Hauttemperatur des operierten Gliedes stieg immer einige Tage nach der Operation an. 2. Ca. eine Woche nach der Operation waren alle Geschwürböden sehr rein und bedekten sich sogleich mit frischem lebhaftem Granurationsgewebe. 3. Durch diese Operation heilten alle Geschwüre immer sehr schnell. 4. Die Operationswunde der periarteriellen Sympathektomie war im ganzen nach einer Woche primär geheilt, Eiterung oder Klaffung ist bei ihr niemals aufgetreten. 5. Diese Operation brachte keine Gefahr für die Gefässe und das Leben mit sich. 6. Durch die periarterielle Sympathektomie wird nämlich Blutmenge, die im Versorgungsgebiet der operierten Arteria zirkuliert, vermehrt und die Ernährung jenes Gebietes sehr gefördert, wodurch die Heilung der Geschwür sehr beschleunigt wird. Daher muss man bei der Behandlung des hartnäckigen Einfachgeschwürs auf alle Fälle diese Operation versuchen.
備考
原著
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489