このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 45604
FullText URL
Thumnail 45_124.pdf 1.78 MB
Title Alternative
Über die Nervenfasern, die beim Huhn aus dem Epistriatum entspringen oder in ihm endigen
Author
Kondô, Torao
Abstract
Bei Hühnern durchschnitt der Verfasser die vordere Kommissur in der Mittellinie oder seitlich, oder zerstört das Epistriatum im ganzen dorsoventralen Durchmesser oder nur im dorsalen Drittel, 3 Wochen nach Operation tötete er die Versuchstiere, um ihre Hirne mit Hilfe der Marchischen Methode zu untersuchen. Daraus ergibt sich das Folgende: 1) Beim Huhn verbindet die vordere Kommissur die beiderseitigen Epistriata miteinander. 2) Eine grosse Anzahl der genannten Kommissurfasern entspringt aus der ventralen Partie des Epistriatum und endigt in demselben Gebiet der anderen Seite. 3) Eine Anzahl Fasern des Tractus occipito-mesencephalica entstammt auf derselben Seite dem dorsalen Abschnitt des Epistriatum und gelangt an den medialen Rand des Brachium. 4) Daher will ich das Epistriatum in zwei Teile, einen dorsalen und einen ventralen einteilen und nach Rose sie als Feld K1 und Feld K(2) bezeichnen. 5) Der Tractus occipito-mesencephalicus enthält keine Kommissurfasern. 6) Nach dem Befund des 5. Versuches halte ich es für wahrscheinlich, dass eine Anzahl Fasern im Tractus occipito-mesencephalicus emporsteigt und im dorsalen Abschnitt des Epistriatum auf derselben Seite endigt.
Published Date
1933-01-31
Publication Title
岡山医学会雑誌
Volume
volume45
Issue
issue1
Publisher
岡山医学会
Start Page
124
End Page
132
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489
Content Type
Journal Article
Official Url
https://www.jstage.jst.go.jp/article/joma1889/45/1/45_1_124/_article/-char/ja/
Related Url
http://www.okayama-u.ac.jp/user/oma/
language
日本語
Copyright Holders
Copyright© 岡山医学会
File Version
publisher
Refereed
True
Eprints Journal Name
joma