このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 48116
FullText URL
48_1295.pdf 426 KB
Title Alternative
Über die Verzögerung der Blntgerinnungszeit bei experimenteller Anaphylaxie
Author
Minato, Jiro
Abstract
Die Verzögerung der Blutgerinnungszeit bei experimenteller Anaphylaxie wurden schon durch eine Reihe von Unterbuchungen bestätigt und zurzeit als ein der spezifischen Schocksymptome angenommen. Doch gibt es keine befriedigende Experimente, ein Verhältuis zwischen Schockstärke und Verzögerung der Blutgerinnungszeit sicher angeben zu köanen, weil dabei die Antigeumenge zur Reinjektion empfindlich bestimmt worden sind. (Bei aktiver Anaphylaxie pflegt es 0.25-0.01 cc zu ein). Diese Antigenmenge werden in unserem Institut seit 1927 aus Präcipitinbestimmungsmethode umgerechnet und die geeignete Menge zur Injektion durch Bindungszone des einzelnen Präcipitins bestimmt (siehe Arbeit von Itoh). Bei der aktiver und passiver Anaphylaxie des Meerschweinchens mass Verfasser zuerst die Bindungszone des Präcipitins des einzelnen Versuchstieres. Damit konnte er die Schocksymptome mit verschiedenen Graden je nach der Reinjektionsweise hervorrufen und die Gerinnungszeit des Blutes von Versuchstier bei auaphylaktisehen Schock bestimmen, und fand er, dass bei der Anaphylaxie die Gerinnungszeit stark verzögert, sogar je stärker die Erscheinung der Anaphylaxie ist, desto deutlicher diese Verzögerung erscheint. Verzögerung der Blutgerinnungszeit bei experimenteller Anaphylaxie.
Note
原著
Published Date
1936-06-30
Publication Title
岡山医学会雑誌
Volume
volume48
Issue
issue6
Publisher
岡山医学会
Start Page
1295
End Page
1303
ISSN
0030-1558
NCID
AN00032489
Content Type
Journal Article
Official Url
https://www.jstage.jst.go.jp/article/joma1889/48/6/48_6_1295/_article/-char/ja/
Related Url
http://www.okayama-u.ac.jp/user/oma/
language
日本語
Copyright Holders
Copyright© 岡山医学会
File Version
publisher
Refereed
True
Eprints Journal Name
joma